Kleidersammlung

Die nächste Kleidersammlung ist am 8. Oktober 2022.

Die Kolping-Kleidersammlung wird am Samstag, den 8. Oktober 2022 durchgeführt.
Die Sammelsäcke werden nicht abgeholt, sondern müssen an den folgenden Plätzen abgegeben werden.
 
  • In Seligenstadt steht das Sammelfahrzeug von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr auf dem Schwimmbad-Parkplatz bereit.
  • In Klein-Welzheim können die Kleidersäcke von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Pfarrheim abgegeben werden.
  • In Froschhausen werden die Kleidersäcke abgeholt.
In Seligenstadt werden die Sammelsäcke nicht an die Haushalte verteilt, sondern liegen an den folgenden Orten bereit: Kirchen Basilika und St. Marien, Rathaus-Marktplatz, Bürgeramt (Frankfurter Str. 100), Bäckerei Haas, Metzgerei Fecher.
Es können aber auch zugebundene Plastiktüten oder Tragetaschen verwendet werden.
Gesammelt werden: Bekleidung, Tisch- und Bettwäsche, Heimtextilien, Lederwaren, Stoffspielwaren, Schuhe paarweise gebunden.
Das Sammelgut wird in den Sortierbetrieben der Kolping fachgerecht sortiert und viele Kleider werden weiter getragen.

Was passiert mit den Kleiderspenden?

Der Weg der Kleiderspende
Die gesammelten Textilien werden der Wiederverwendung und dem Recycling zugeführt. Nach der Einsammlung kommen diese in ein Sortierwerk. Hier entscheidet sich die weitere Zukunft des Kleidungsstückes.

Etwa 43% können nochmals getragen werden, ca. 3% gehen von hier aus in deutsche Second-Hand-Läden, ca. 10% in den Export in Schwellenländer und ca. 30% in Entwicklungsländer.

Etwa 30% der Textilien sind nicht mehr tragbar. Sie werden wiederverwertet, z. B. in der Putzlappenherstellung. Etwa 22% werden nach Sortierung für Strickwaren, Bettfedern und zur Papierherstellung recycelt. Der Rest (ca. 5 %) sind Abfälle, die zumeist der thermischen Verwertung zugeführt werden.

Die Erlöse werden für karitative und soziale Zwecke verwendet.